Windlicht mit Stampin Up

ACHTUNG AKTION: Für alle Bestellungen, die bis 31.08.2017 bei mir eintreffen und mind. 40€ Umsatz erreichen (exkl. Versand) bekommt ihr von mir eine Packung 106584 Farbkarton A4 Pergament dazu kostenlos. Also worauf warten? Such einfach eurer Liebling Stempelset und Farben und leg los mit dem eigenen Windlicht! (Nur für Bestellungen an info@einfach-fuer-dich.de nicht direkt im Shop)

Heute zeige ich euch eine Anleitung die weder für eine Karte noch für eine Verpackung ist. Aber vovon ich total begeistert bin und glaube es wird der Anfang sein von vielen mehr!

Aber bevor wir loslegen noch ein paar Worte zum Hintergrund dieser Idee. Es gibt auf Facebook unzählige Gruppen für Demonstratorinnen und Stempel Fans. Ich habe das Glück zu einer feinen SU-demonstratorinnen Gruppe zu gehören, wo regelmäßig tolle Ideen und regen Austausch  gibt. Diesmal hatte eine Kollegin die Gemeinsamaktion „Lichterzauber“ vorgeschlagen, es heißt wir machen alle ein Projekt, das mit diesem Thema etwas zu tun hat. Egal was.

Ich wollte im Prinzip eine Karte basteln, aber was für eine? eine mit Kerzen? hmm, nach kurzes Überlegen ist mir diese Idee in dem Sinn gekommen: ein Windlicht! Warum den nicht? Die sind toll egal ob Sommer oder Winter und mit den tollen Motiven im Katalog, braucht man nicht mehr lange zweifeln.

Wie ich das gemacht habe? lies einfach weiter…

Du benötigst zuerst folgendes:

  • Stück Pergamentpapier in 29 x  12 cm
  • verschiedene Farben (als Stempelkissen oder Markers)
  • Gewunschte Set zum Stempeln. Ich habe hier das Gastgeberin SET: Stadt, Land, Gruß (145226)

Schritt 1: bestempeln

Auf das Pergamentpapier einfach nach Lust und Laune Stempeln. Ich habe hier mit den schönen Häuser und Bäumen vom Set Stadt, Land, Gruß (145226) gearbeitet, man kann aber genau so gut Tannenbäumen oder ein Wildesmuster stempeln. Inspiration gibt es genung im neuen Katalog!

Windlicht_Anleitung_Stampin_UP

Ihr wird merken, dass das Stempeln auf Pergament Papier etwas knifflig ist. Der Trick ist abwarten bist es richtig trocknet. Ich habe auch verschiedenen Techniken ausprobiert und die Häuser einfach bestempelt, das Grass ist gemalt mit Markers und beim Himmel habe ich ein bisschen mit Pazifikblau und Himmeblau gespielt und beide mit Hilfe eines Aquastiftes vermischt. Das Ergebnis lässt sich sehen, finde ich.

Schritt 2: Folie laminieren

Ihr könnt das Papierstuck schon im Voraus abschneiden oder erst wenn ihr mit dem Stempeln fertig seid. Wenn das Papier richtig trocken ist musst ihr es in einer A4 laminierhülle reinstecken. Passt auf dass es richtig zentriert ist und den rest könnt ihr abschneiden, wenn ihr ein ca. 1cm breiter Rand lässt.

Dann geht das Stuck ab in die laminiermaschine und es kommt glänzend raus. Schön oder? Wer mag kann die kannten mit einer Schere abrunden, man sieht es aber danach nicht.

Windlicht_Anleitung_Stampin_UP_laminieren

Schritt 3: Windlicht machen

Jetzt wandeln wir unsere Laminiertefolie in ein Windlicht um. Dafür benden wir ohne knicken das Papier in der mitte, so dass die ecken sich Vertikal treffen. Jetzt geht es darum den Rand mit Löchern zu versehen, ich habe ein Papierlocher benutzt, weil ich nicht die Handstanze kaputt machen wollte aber es hat gut geklappt, kann man also vermutlich auch die Löcher mit der Stampin Up Handstanze für 3,2mm machen.

Mindestens sollen 4 Löcher am Rand enstehen, am besten ist aber wenn man 8 macht. Danach rollt ihr die Lampe, so dass sich die Löcher treffen. Nimmt jetzt einen Kordel und „nähe“ oder binde diese Löcher zusammen, so dass die Lampe gerollt bleibt.

Windlicht Stampin Up zusammenrollen

Schritt 4: sich freuen!

Jetzt ist die Lampe fertig. Ich habe einen Kerzenteller, der zufälling gerade die Größe für diese Lampe hat. Man kann aber auch ein Marmeladenglas mit Kerze darin tun. Wenn ihr keinen glas verwendet empfehle ich euch eine Batterie Licht zu verwenden, es ist einfach sicherer. Lässt nie Kerzen unbeaufsichtig brennen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Anleitung. Hier mein Windlicht (ich habe das nächste schon angefangen!):

Teelicht Windlicht Stampin Up

Solltest Du Dein Windlicht auf Deinen Blog veröffentlichen, würde ich mich sehr freuen, wenn Du auf meine Seite verweist. Danke!

Materialien

Zusammenfassung verwendete Materialien und Zubehör:

Materialien Zubehör
106584 Farbkarton A4 Pergament 118487 Acrylblock A
134365 Handstanze 3,2mm 118486 Acrylblock C
104199 Leinenfaden 118490 Acrylblock H
Laminiermaschine 129722 Papierscheider

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Anleitung Windlicht mit Stampin UP

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.